Kastilien und Extremadura – mit Flair!

Kastilien und Extremadura – mit Flair!

Pedraza – Segovia – Ávila – Salamanca – Zamora – Sierra de Béjar – Yuste – Cáceres – Trujillo – Guadalupe – Mérida – Elvas – Estremoz

Sehr feine BOCCADO Kulturreise in individueller Reisegruppe von nur 6 – 14 Personen

Unsere Kulturreise ins westliche Kastilien und die Extremadura bringt Sie zu landschaftlichen und kulturellen Sehenswürdigkeiten von europäischem Rang. Der kulturelle Bogen spannt sich von jahrtausendealten Megalithanlagen über Aquädukte und Amphitheater aus der Römerzeit, über westgotische und romanische Kirchen hin zu großartigen gotischen Kathedralen und Kreuzgängen und Klöstern aus Renaissance und Barock. Mehr als eine Sehenswürdigkeit trägt das Prädikat Kulturerbe der Menschheit! In den mächtigen Mauern der berühmten Universität von Salamanca wurde einst Christoph Kolumbus ausgelacht, als er die Professoren davon überzeugen wollte, dass unsere Erde eine Kugel sei.

In Ávila wurde eine der bedeutendsten Mystikerinnen des Kontinentes geboren. In Yuste zog sich Kaiser Karl V., dem so überhaupt nichts gelingen wollte, abgeschmackt von der Welt zurück.

Extremadura heißt „jenseits des Duero“, jenseits von Norden aus betrachtet, der Sicht der christlichen Rückeroberer. Die beiden Flüsse Tajo und Guadiana durchziehen das Land in malerischen und zerklüfteten Schluchten. Hier liegen mittelalterliche Bilderbuchstädtchen inmitten herrlicher Gebirgswelt. Einen Höhepunkt setzt sicherlich der Tag in Mérida, ganz auf den Spuren der alten Römer.

Und natürlich stellen auch die Hotels der Reise Höhepunkte dar: wir logieren in einem geschmackvollen historischen Hotel in Pedraza, im besten Hotel der Extremadura in Cáceres – dem Boutique-Hotel Atrio -, im stimmungsvollen Parador von Mérida und in einer der schönsten Pousadas von Portugal, dem ehemaligen portugiesischen Königssitz Estremoz.

Kulinarisch bewegen wir uns im Gebiet des köstlichen Jamon de Bellota, Endprodukt jener iberischen Wildsau, die fast ausschließlich Eicheln verzehrt. Und im Anbaugebiet des Ribera del Guadiana, einer aufstrebenden Weingegend – hier wachsen Tempranillo, Pardina und Cayetana Blanca; dem werden wir selbstverständlich bei einer gepflegten Weinprobe auf den Grund gehen. Und wir werden sehr gut speisen: ländlich-rustikal und zweimal sehr fein, beim Sternekoch Victor Gutierrez in Salamanca, und im besten Restaurant der Extremadura, dem Atrio in Cáceres, mit 2 Michelin-Sternen!

Den Abschluss unserer Reise durch die unbekannte Extremadura setzt schließlich – auf portugiesischem Boden – die königliche Pousada da Rainha Santa Isabel in Estremoz.

1. Tag   12.05.2020   Dienstag   Anreise nach Kastilien

Fluganreise nach Madrid, von dort weiter nach Pedraza de la Sierra in den Bergen nordöstlich von Segovia, einem der malerischsten kleinen Orte von Spanien. Wir bleiben für 2 Nächte im gemütlichen historischen Hotel Hospederia de Santo Domingo, einem 300 Jahre alten Adelssitz im ehemaligen jüdischen Viertel, das erst vor einigen Jahren renoviert worden ist. Abends essen wir gemeinsam in einem urigen Restaurant am Ort. 120 km

2. Tag   13.05.2020   Mittwoch   Romanische Kirchen – Segovia

Drei romanische Kirchen stehen vormittags auf dem Programm: gleich in der Nähe in Santiuste de Pedraza liegt Nuestra Señora de las Vegas. 20 km nördlich in Sepúlveda dann Nuestra Señora de la Asunción mit einer der schönsten romanischen Vorhallen von ganz Kastilien. Wir wenden uns südwärts und treffen in Sotosalbos auf die Iglesia de San Miguel, deren Portikus ähnlich eindrucksvoll ist. In Segovia sehen wir bei einem Stadtbummel natürlich den Römischen Aquädukt und die Plaza de San Martín. An der Plaza Mayor auf einen Cafe und dann an der mächtigen Kathedrale vorbei zur romanischen Kirche San Esteban mit ihrem berühmten Turm. Schließlich gelangen wir zum kitschig-romantischen Alcázar. Auf dem Nachhauseweg noch ein Schlenker zur zu Füßen des Alcázar gelegenen Ordensritterkirche Iglesia de la Vera Cruz, einem romanischen Schatz erster Güte. 100 km

3. Tag   14.05.2020   Donnerstag   Valle de los Caídos – Ávila

Morgens zu einem schauerlich-schönen Monument des Faschismus, dem Valle de los Caídos. In einen Granitberg hinein wurde eine 42 m hohe Kuppel geschlagen, zum Ruhme der Sieger des Bürgerkriegs. Wer weiß, ob der 1975 verstorbene Diktator Franco noch immer dort liegt, wenn wir den haarsträubenden Ort besuchen? Nach einer Mittagspause weiter nach Ávila, der Stadt der Heiligen Theresa. Von außen romanisch, innen gotisch: San Vicente mit dem prächtigen Heiligenschrein. Und dann ist da noch das Monasterio de Santo Tomás, von den Katholischen Königen erbaut, Sitz der Heiligen Römischen Inquisition, erster Großinquisitor war Tomás de Torquemada. Zum Abschluss dann noch der unverzichtbare Panoramablick auf die prächtigen Stadtmauern. Nach einem erlebnisreichen Tag erreichen wir schließlich die Universitätsstadt Salamanca. Wir beziehen für 3 Nächte das erstklassige 4-Sterne-Hotel Eurostars Las Claras (oder vergleichbar), direkt gegenüber dem Kloster San Esteban. 215 km

4. Tag   15.05.20209   Freitag   Salamanca

Ein Tag in Salamanca, die vielen als die schönste Stadt Spaniens gilt – seit 1987 UNESCO Weltkulturerbe. Ein Traum in Ocker und Braungold: die meisten Monumente wurden aus dem Kalkstein aus Villamayor errichtet, der wunderbar kremfarben verwittert. Ein ausführlicher Stadtrundgang beginnt – direkt vor der Haustür beim Convento de San Esteban mit seiner Fassade im prächtigsten Plateresko-Stil! Weiter zur Plaza de Anaya, wo sich die Sehenswürdigkeiten ballen: An der Fassade der weltberühmten Universität bewundern wir erneut die plateresken Reliefs; in der Neuen Kathedrale – letztes Meisterwerk der europäischen Spätgotik – die Eleganz des Innenraums und in der Alten Kathedrale die rätselhafte Kuppel. An der Plaza Mayor dann Zeit für einen Kaffee – und ab in den freien Nachmittag! Heute Abend geht es zum Sternekoch: wir speisen im Restaurante Victor Gutierrez.

5. Tag   16.05.2020   Samstag   Ausflug nach Zamora

Ein Tagesausflug bringt uns ins nördlich von Salamanca prächtig am Duero gelegene Zamora. Wir sehen die romanische Kathedrale mit ihrer ungewöhnlichen Kuppel. Ein Spaziergang durch die noch gut erhaltene romanische Altstadt führt uns zur Kirche Santiago de Burgo aus dem frühen 13. Jahrhundert. Höhepunkt ist aber sicherlich unser Abstecher zur 15 km von Zamora entfernten westgotischen Kirche San Pedro de la Nave aus der Zeit um das Jahr 700! 140 km

6. Tag   17.05.2020   Sonntag   Sierra de Béhar – Monasterio de Yuste

Von Salamanca nach Süden, in die Sierra de Béjar. In Plasencia machen wir unseren ersten Stop in der Extremadura. Ein Spaziergang führt uns zum Kirchenkomplex Las Catedrales mit prächtigen Gewölben des Juan de Alavas. Dann nach Osten in die Berge, nach Yuste, wo der abgedankte Kaiser Karl V. beim Hieronymiten-Kloster in einem kleinen Palast seine letzten zwei Lebensjahre verbrachte. Dann nach Cáceres, dessen Altstadt Kulturerbe der Menschheit ist. Wir steigen im ersten Haus am Platz ab, dem schicken Hotel Atrio, wo wir die nächsten 2 Nächte wohnen werden. Ein Spaziergang macht uns mit der Altstadt – UNESCO Kulturerbe der Menschheit – bekannt. Heute abend speisen wir im hoteleigenen 2-Sterne-Restaurant. 290 km

7. Tag   18.05.2020   Montag   Trujillo – Römerbrücke von Alcántara

Morgens geht es nach Trujillo, wo die Zeit seit 400 Jahren stillzustehen scheint. Die malerische Plaza Mayor wird dominiert durch das Reiterstandbild von Francisco Pizarro – Sohn der Stadt und Eroberer des Inkareiches. Wir erklimmen den Festungshügel mit schöner Aussicht und werfen einen Blick in die reich geschmückte Iglesia Santa Maria La Mayor. Natürlich ist Zeit für einen Kaffee auf der stimmungsreichen Plaza. Nachmittags steht die Römerbrücke über den Tajo bei Alcántara auf dem Programm. Die Fahrt dorthin geht durch eine faszinierend verwitterte Granitlandschaft. Abends erkunden Sie auf eigene Faust die Restaurantlandschaft von Cáceres. 220 km

8. Tag   19.05.2020   Dienstag   Guadalupe – Weinprobe – Mérida

Es geht wieder in die Berge: die Sierra de Guadalupe. Dort besuchen wir mit dem Real Monasterio de Nuestra Señora de Guadalupe eines der bedeutendsten Klöster Spaniens. Über Jahrhunderte wurde an ihm gebaut, so gibt es Gotisches, Mudéjar und Platereskes zu sehen. Mittagspause im Großen Kreuzgang – heute Pilgerherberge. Auf der Fahrt entlang des Guadiana geht es entlang veritabler kleiner Reisterrassen. Aber auch exzellenter Wein wird an der Ribera del Guadiana angebaut, wovon wir uns bei einem Besuch auf einem Weingut südlich von Mérida überzeugen werden, inklusive gepflegter Weinprobe, versteht sich! Schließlich beziehen wir für 2 Nächte den Parador von Mérida, mitten im Ort gelegen, in einem ehemaligen Kloster aus dem 18. Jahrhundert. 250 km

9. Tag   20.05.2020   Mittwoch   Mérida

Man kann es drehen und wenden: eine Schönheit wird aus Mérida nicht mehr werden. Emerita Augusta, das spanische Rom! Kaiser Augustus verfügte im Jahre 25 v. Chr. die Errichtung der Stadt nach der Befriedung der Lusitanier. Quadratisch – praktisch – gut entstand eine der typischen Veteranensiedlungen mit allem damals verfügbaren Luxus. Nirgendwo sonst in Spanien häufen sich die römischen Altertümer so wie hier: Römerbrücke, Römischer Aquädukt, Römisches Forum, Römisches Theater und Römisches Amphitheater, Diana-Tempel und Mithräum. Natürlich werfen wir einen Blick ins Römische Museum. Und Sie haben Zeit und Gelegenheit zum Bummel entlang des Flusses oder durch die Altstadt. Wir essen gemeinsam in einem ausgesuchten Restaurant.

10. Tag   21.05.2020   Donnerstag   Dolmen de Lácara – Olivenza – Elvas – Estremoz

Morgens ein Abstecher in die späte Jungsteinzeit – zum Dolmen de Lácara, der größten Megalithanlage der Extremadura (4000 – 3000 v. Chr.). Dann verlassen wir die Extremadura Richtung Westen und stoßen auf das portugiesische Olivenza – auf spanischem Boden! – südlich von Badajoz. Wir machen einen Bummel durch das azulejogeschmückte Städtchen. Dann wirklich über die Grenze nach Portugal und weiter ins mittelalterlich wirkende Elvas, von gewaltigen Festungsmauern umgeben. Nach einem Bummel dann nach Estremoz inmitten der Weiten des Alentejo, wo sich eine der schönsten portugiesischen Pousadas befindet: die Pousada da Rainha Santa Isabel mitten in der Burg von Estremoz, einem prachtvollen Palast, den König Diniz im 14. Jahrhundert für seine Gemahlin, Königin Dona Isabel, errichten ließ. Hier hielt sich die später heiliggesprochene Isabel am liebsten auf. Nach Bezug unserer Zimmer haben Sie Freizeit zur Erkundung der Burg und zum Bummel durch Ober- und Unterstadt. Wir schließen unsere Reise bei einem festlichen Abendessen würdig ab. 175 km

11. Tag   22.05.2020   Freitag   Zurück in die Heimat

Es geht in schneller Fahrt auf der Autobahn nach Westen, wo wir nach 2 Stunden Lissabon und seinen Flughafen erreichen. Gegen Mittag Rückflug in die Heimat.Oder Sie bleiben noch ein paar Tage in Lissabon, beispielsweise in der funkelnagelneuen Pousada de Lisboa, die im Juni 2015 ihre Tore geöffnet hat. Sie liegt an der Praça do Comércio – der majestätischen Platzanlage am Ende der Rua Augusta, also direkt am Tejo.

Leistungen

  • 11 Reisetage – 10 Übernachtungen/Frühstück
  • Linienflug (Lufthansa, Germanwings, Eurowings, Iberia oder TAP) von Frankfurt nach Madrid und von Lissabon nach Frankfurt in der Economy Class inklusive aller Steuern, Zuschläge und Gebühren
  • Sämtliche Transfers
  • 2 Übernachtungen in Pedraza de la Sierra im historischen gemütlichen 4-Sterne-Hotel Hospederia de Santo Domingo (oder vergleichbar)
  • 3 Übernachtungen in Salamanca im erstklassigen 4-Sterne-Hotel Eurostars Las Claras mitten in der Stadt (oder vergleichbar)
  • 2 Übernachtungen in Cáceres im exzellenten Boutique-Hotel Atrio (oder vergleichbar)
  • 2 Übernachtungen im 4-Sterne-Parador von Mérida, sehr stimmungsvoll eingerichtet in einem ehemaligen Kloster aus dem 18. Jahrhundert (oder vergleichbar)
  • 1 Übernachtung in der prächtigen 5-Sterne-Pousada da Rainha Santa Isabel in Estremoz, einer der schönsten portugiesischen Pousadas überhaupt (oder vergleichbar)
  • 6 Mittag- bzw. Abendessen in ausgesuchten Restaurants
  • davon 2 Abendessen beim Sternekoch
  • 1 Weinprobe incl. Imbiss im Ribera del Guadiana
  • sämtliche Eintrittsgelder zu den im Programm aufgeführten Besichtigungen
  • BOCCADO Reiseleitung Gregor Kulosa

zusätzlich buchbar

  • Reiserücktrittskostenversicherung
  • Rail&Fly-Bahnticket zum Flughafen (ab ca. 33,00 EUR pro Person pro Fahrt 2. Klasse)

Der genannte Preis bezieht sich auf Linienflug von Frankfurt nach Madrid und zurück von Lissabon. Reisepreis mit Abflug von anderen Flughäfen gern auf Nachfrage.

Diese Reise ist nicht barrierefrei.

Video Overview

Tour Guides

Tour Itinerary

  • Day 1: Meeting the Carribean

    Praesent eros turpis, commodo vel justo at, pulvinar mollis eros. Mauris aliquet eu quam id ornare. Morbi ac quam enim. Cras vitae nulla condimentum, semper dolor non, faucibus dolor. Vivamus adipiscing eros quis orci fringilla, sed pretium lectus viverra.

  • DAY 2: UNFORGETTABLE JOURNEY

    Praesent eros turpis, commodo vel justo at, pulvinar mollis eros. Mauris aliquet eu quam id ornare. Morbi ac quam enim. Cras vitae nulla condimentum, semper dolor non, faucibus dolor. Vivamus adipiscing eros quis orci fringilla, sed pretium lectus viverra.

  • DAY 3: TIME TO SAY GOODBYE

    Praesent eros turpis, commodo vel justo at, pulvinar mollis eros. Mauris aliquet eu quam id ornare. Morbi ac quam enim. Cras vitae nulla condimentum, semper dolor non, faucibus dolor. Vivamus adipiscing eros quis orci fringilla, sed pretium lectus viverra.

Pricing Packs

Basic

Single bed, Breakfast
$ 350
  • 4 Stars Hotels
  • Economy Class Flight
  • Directed Flight
  • 24/7 Customer Support
BOOK NOW!

Standard

Double bed, Meals, Transfer
$ 450
  • 4-5 Stars Hotels
  • First Class Flight
  • Directed Flight
  • 24/7 Customer Support
BOOK NOW!

Premium

All Inclusive
$ 600
  • 5 Stars Hotels
  • Business Class Flight
  • Directed Flight
  • 24/7 Customer Support
BOOK NOW!

Bitte füllen Sie das Formular aus











  • THE BEST CORALS OF THE CARRIBEAN
  • FRIENDLY TEAM
  • EXPERIENCED GUIDES
  • NEW SNORKELING EQUIPMENT
  • LUXURIOUS BOAT
  • UNFORGETTABLE EXPERIENCE

Leave a Review

Your email address will not be published.